Digitale Medien in Studium und Lehre

OLAT-Kurse im Herbstsemester 2014

Beat Mürner • Mittwoch, 23.07.2014Keine Kommentare

Mitteilung des E-Learning-Teams

In der Vergangenheit hat das E-Learning-Team jeweils die OLAT-Kurse für die Module im Bachelor-Studium eingerichtet. Viele der Modulleitenden haben ihre Kurse bereits weitgehend selbständig und mit Erfolg weiterentwickelt. Ausgehend vom konstruktivistischen Lehr- und Lernverständnis der HSA FHNW möchten wir in Zukunft allen Modulleitenden die Möglichkeit geben, die didaktischen Konzepte ihrer OLAT-Kurse selbständig umzusetzen und in dieser Weise die eigenen Medienkompetenzen zu vertiefen.

Die Gestaltung von Struktur und Inhalten der OLAT-Kurse liegt deshalb ab Herbstsemester 2014 im Verantwortungsbereich der Modulleitungen. Um dies zu ermöglichen erhalten alle Modulleitenden die benötigten Rechte, OLAT-Kurse selbständig einzurichten und weiterzuentwickeln (falls sie diese nicht bereits hatten).

Falls bei der Umsetzung der eigenen OLAT-Kurse Hilfe benötigt wird, leistet das E-Learning-Team selbstverständlich gerne weiterhin mediendidaktische und technische Beratung und Unterstützung. Dabei richtet sich unser Fokus vermehrt auf die mediendidaktische Beratung beim Einsatz neuer Lernformen und Lerntechnologien.

Hier findet sich eine kurze Anleitung, wie sich ein bestehender OLAT-Kurs am einfachsten für die nächste Durchführung im kommenden Semester kopieren lässt. Falls noch Fragen zur Erstellung einer Kurskopie bestehen, bitte einfach wie gewohnt eine E-Mail an das E-Learning-Team unter olat.sozialearbeit@fhnw.ch senden.

Zur Unterstützung beim Kopieren und Anpassen von OLAT-Kursen führt das E-Learning-Team in den kommenden Wochen bis zum Semesterstart Workshops durch:

Workshop „Kopieren und Anpassen von OLAT-Kursen“ in Olten:
13. August 2014, 14.00-16.00 Uhr
28. August 2014, 10.00-12.00 Uhr

Workshop „Kopieren und Anpassen von OLAT-Kursen“ in Basel:
25. August 2014, 10.00-12.00 Uhr

Für die Anmeldung bitte einfach eine E-Mail an olat.sozialearbeit@fhnw.ch senden.

     
Kommentar schreiben
Name:*

Kommentar:*

Obligatorische Felder sind mit einem * markiert.

Kommentare zu diesem Beitrag