Digitale Medien in Studium und Lehre

Erfahrungsbericht Blended Learning-Kurs an der APS FHNW

Beat Mürner • Montag, 20.10.2014Keine Kommentare

Im Frühlingssemester 2014 wurde an der APS FHNW das Modul “Einführung in die Arbeitspsychologie” von Prof. Dr. Heinz Schüpbach als Blended-Learning-Kurs aufbereitet und durchgeführt.

Die Präsenzzeit der Veranstaltung wurde reduziert und die Arbeit im Learning-Management-System Moodle ausgebaut. Konkret wurden ca. 40% der klassischen Vorlesungsanteile in den virtuellen Raum verlagert. Die Studierenden mussten das geforderte Wissen anhand von Vorlesungsaufzeichnungen, Quizzen und Aktivitäten im Forum erarbeiten. Der Modulaufbau war zum einen an das Konzept “Flipped Classroom” angelehnt und orientierte sich zum anderen an den Überlegungen von Reinmann-Rothmeier (2003), einer Spezialistin des Blended Learning im deutschsprachigen Hochschulraum.

Das Modul wurde sehr sorgfältig begleitet und nach Abschluss in Form einer Befragung evaluiert. Die Resultate dieser Befragung und spannende Schlussfolgerungen sind auf APS digital zu finden.

     
Kommentar schreiben
Name:*

Kommentar:*

Obligatorische Felder sind mit einem * markiert.

Kommentare zu diesem Beitrag