Digitale Medien in Studium und Lehre

OpenOLAT-Screencast: Evento-OpenOLAT-Schnittstelle

Jan Bartelsen • Montag, 12.11.2018Keine Kommentare

Mit der Schnittstelle zwischen Evento und OpenOLAT können Sie Studierende direkt als Teilnehmer/innen in Ihren OpenOLAT-Kurs eintragen. Wie das funktioniert, ist in einem kurzen Screencast (Dauer 2:38 min) beschrieben. Klicken Sie auf das unten stehende Bild, um das Video abzuspielen. (Video zuletzt aktualisiert am 12.11.2018)

Wie verwende ich die Geräte für Videokonferenzen?

Henning Beywl • Mittwoch, 24.01.2018Keine Kommentare

Zur Durchführung von Videokonferenzen stellen wir an beiden HSA-Standorten eine Webcam und eine Freisprechanlage zur Verfügung. Diese können an beiden Standorten bei der Admin SZSA bezogen werden.

Anleitung zur Verwendung von Freisprechanlage und Webcam in Adobe Connect (PDF)

OLAT-Tipp: Lernbereiche

Henning Beywl • Montag, 22.01.2018Keine Kommentare

Die neue Evento-OLAT-Schnittstelle bietet unseren Autoren viele Vorteile, sie verändert aber auch ein paar Abläufe.

Bisher konnten jedes Semester die gleichen Berechtigungsgruppen verwendet werden, um für bestimmte OLAT-Bausteine die Zugriffs-oder Sichtbarkeitsberechtigungen einzuschränken. Nun heissen die synchronisierten Teilnehmendengruppen jedes Semester anders.
Die Lösung heisst „Lernbereich„; Lernbereiche sind Meta-Gruppen, welche man ebenfalls in der Bausteinkonfiguration verwenden kann.
(Navigation Lernbereiche)

Wenn du einen neuen Lernbereich erstellst, kannst du im Reiter „Gruppenzuordnung eine oder mehrere Lerngruppen dem Lernbereich hinzufügen.
Das heisst, du kannst im Kurseditor immer die gleichen Lernbereiche für die Konfiguration von Bausteinen verwenden, und musst nur einmal zum Semesterbeginn die synchronisierten Gruppen den Lernbereichen hinzufügen.
(Konfiguration Lernbereiche)
(Konfiguration eines Bausteins im Kurseditor)

Wenn du hierzu Fragen hast oder etwas nicht verstehst, schreib uns gerne auf elearning.sozialearbeit@fhnw.ch

Frühere Newsmeldungen zum Einsatz digitaler Medien an der HSA FHNW